Musiktheorie Online

Inhaltsverzeichnis  

Input Notenlinien,Schlüssel,Vorzeichen,Notennamen

Notenlinien Notenschlüssel Notensysteme Hilfslinien Notennamen diatonisch
Vorzeichen Notennamen chromatisch  Oktaveinteilung    

Notenlinien

unsere Notenlinien stellen eigentlich ein ganzes Geflecht von Linien dar. 

Dieses Notensystem ist jedoch sehr unübersichtlich. Wir können nicht oder nur nach langem Abzählen erkennen, welche Linie gemeint ist.

Damit die Noten einfacher zu lesen sind, beschränken wir uns grundsätzlich auf zwei Systeme mit je 5 Notenlinien.

Das System für die mittleren und hohen Töne:

Das System für die tiefen Töne:

Bis jetzt können wir diese beiden Systeme noch nicht unterscheiden. Sie sehen genau gleich aus. Um diese Systeme genau zu bestimmen benötigen wir die Notenschlüssel.

  Navigation


Die Notenschlüssel

Die Notenschlüssel legen feste, auf welcher Linie und in welchem Zwischenraum unsere Töne stehen. Wir kennen verschiedene Notenschlüssel. Hier benötigen wir nur die zwei wichtigsten.

Der G- oder Violin-Schlüssel

Dieser Schlüssel bezeichnet die G-Linie in diesem Notensystem. Er wird für die "obere Hälfte" der Töne verwendet.

Der F- oder Bass-Schlüssel

Der Bass-Schlüssel sieht aus wie ein F. Zwischen seinen beiden Punkten liegt die F-Linie des Bass Notensystems.

  Navigation

Hier geht's zum Workshop G-Schlüssel schreiben.
Hier geht's zum Workshop F-Schlüssel schreiben.

 

zur nächsten Seite


© 2001 Musiktheorie Online