Musiktheorie Online

Inhaltsverzeichnis

Mail

Workshop  Tonleiteraufbau Kreuztonarten

Du übst in diesem Workshop die 4 Schritte, welche du im Theorie Input Tonleiteraufbau Kreuztonarten kennen gelernt hast. 

Bei jedem Schritt hast du 3 Antworten zur Auswahl. Nur eine ist jedoch richtig. Klicke als Antwort  auf den entsprechenden Buchstaben.


Als Grundmaterial wählen wir wieder die C - Dur Tonreihe.


Schritt 1

Um die nächste folgende Tonreihe zu bilden gehen wir wie folgt vor: (Klicke auf die zutreffende Antwort)

A.  wir machen den 1. Tetrachord der C-Dur Reihe zum 2. Tetrachord einer neuen Reihe  

graphische Darstellung


B.   wir schreiben alle Töne eine Linie höher

graphische Darstellung


C.  wir bilden aus dem 2. Tetrachord der C-Dur Reihe den 1. Tetrachord einer neuen Reihe.

 

Welches ist die korrekte Antwort? Klicke auf den richtigen Buchstaben. A B C


Schritt 2

A. Hier ergänzen wir den 2. Tetrachord mit chromatischen Tönen und zeichnen die korrekte Abfolge der Tonschritte ein.


B. wir ergänzen die Tonreihe mit dem 2. Tetrachord auf 8 Töne und zeichnen die korrekte Abfolge der Tonschritte ein.


C. wir ergänzen den 2. Tetrachord mit den fehlenden Tönen, zeichnen die Abfolge der Tonschritte ein und erhöhen die erste und die achte Note mit einem Kreuz.

Welches ist die richtige Antwort? B C


Schritt 3

A. 

Wir überprüfen nun ob die vorgegebenen Tonschritte mit den neuen Noten übereinstimmen. Wir stellen fest:

Der zweit-letzte und der letzte Tonschritt stimmen nicht mit der vorgegebenen Reihe überein. Das Problem liegt bei der 7. Note. Der Tonschritt von der 6. zur 7. Note ist zu klein, der Tonschritt von der 7. zur 8. Note wiederum zu gross.


B.

Wir überprüfen ob die vorgegebenen Tonschritte mit den Noten übereinstimmen. Dabei stellen wir fest:

Der 4. Tonschritt ist zu klein. 


C.

Beim Überprüfen der vorgegebenen Tonschritte stellen wir fest:

Der 4. und der 7. Tonschritt stimmen nicht mit den vorgegebenen Tonschritten überein.

Welche Antwort stimmt? A  B  C


Schritt 4

A. Die neue Tonreihe ist schon richtig geschrieben. Wir müssen nur den 5. Ton mit einem Kreuz erhöhen. Das ist eine feste Regel bei den Durtonreihen.


B. Mit Hilfe des Kreuz Vorzeichens (#) erhöhen wir die 7. Note um einen Halbtonschritt. Damit stimmen die Noten nun mit unseren vorgegebenen Tonschritten überein.


C. Der zweitletzte Ton muss um einen Halbton vertieft werden. Damit stimmt die vorgegebene Reihe mit den Noten überein.

Klicke auf den Buchstaben mit der richtigen Antwort. A  B C

zum Inhaltsverzeichnis  zum Seitenanfang


© Baraban, Schule für Schlagzeug und Perkussion, Winterthur http://www.baraban.ch Mail: andreas.aeppli@baraban.ch