Rudolfstrasse 19
8400 Winterthur
Tel.& Fax: 052 212 65 

Home   Workshop   Notenarchiv   Kontakt

 
Latin Breaks

In diese Workshop bauen wir aus Latin Rhythmen Breaks. Als Grundlage dienen uns die Latin Rhythmen.
Wir wählen die Rhythmen 1 und 2 aus.


Hier die Rhythmen als Timbales Rhythmus gespielt:


zum Hören auf die Noten klicken

In langsamen und mittleren Tempi wirken diese Rhythmen als Break nicht unbedingt interessant. Das ändern wir in dem wir die Rhythmen doppelt so schnell spielen


zum Hören auf die Noten klicken

Nun klingen sie schon viel mehr nach Latin-Breaks. Beachtet bitte den den Schlegelsatz. Dieser sieht beim ersten Blick etwas komisch aus. Die Erklärung ist ganz einfach. Wir werden die Bausteine dieses Breaks in den Latin Rhythmen immer wieder antreffen. Spielen wir von Hand zu Hand als z. B. R L R L usw. müssen wir bei jeder neuen Kombination der Bausteine wieder einen neuen Schlegelsatz erproben und einüben. Das ist mühsam und macht keinen Sinn.

Viel Besser ist es doch einen Schlegelsatz zu kennen, der bei jeder Kombination wieder verwendet werden kann. Im nächsten Beispiel könnt ihr sehen wie dieser Schlegelsatz zu Stande kommt.

Wenn ihr für einen neuen Baustein den richtigen Schlegelsatz herausfinden wollt, notiert euch einfach die 16tel über die Noten und schon könnt ihr sehen welche Schläge mit welchem Schlegel gespielt werden. Diese Schlegelsätze passen immer zu einander und die Bausteine der Rhythmen werden jedesmal gleich gespielt.

Beispiele: (auf die Noten klicken um die Breaks zu hören)

 


© Baraban, Schule für Schlagzeug und Perkussion, Winterthur http://www.baraban.ch